“Einen Landschaft, die die Sinne streichelt und das Gemueht beruhigt. Maso Michei, atemlos geniessen von der schönsten Natur.”

Das Landgut Maso Michei

Inmitten des Centrums der Ronchi vallei befindet sich zwischen langen Traubenfeldern Maso Michei, das Landgut der LaContessa und Deines Urlaubs.  Hier uebernachtes Du in einem der 8 Zimmer, ein Landhaus das konfortabel, geschmackvoll und gastfreundlich ist.

Alle Einzelzimmer sind sehr schoen eingerichtet, Badezimmer & Dusche werden geteilt mit eier anderen Person. Die Zimmer haben eine wundervolle Aussicht ueber die Weinfelder, im Hintergrund sieht man das beeindruckende Dekor der Lessiniberge und der Piccole Dolomiti. Ein Landgut mit Qualitaet und atemberaubender Stille.

Maso Michei wurde 1893 gebaut und liegt zwischen der Stadt Verona und dem Gardamehr. Ein Tag ans Mehr oder ein Besuch an die Oper in der Arena von Verona sind moegliche Tagesziele.

Die Italienische Sonne geniessen!
Das Landgut mit seinen 10.000m2 bietet genug Platz zum entspannen und ausruhen. Drinnen gibt es eine kleine Sauna. Im Wohnzimmer gibt es seine schoene Sitzecke wo man sich alleine zurueckziehen kann oder wo man sich unterhalten kann mit einer Mitreisenden. Die Gruppe wird sich oft schnell vertraut. Man kann aber auch ein Buch lesen, ein Spiel spielen oder einfach sich austauschen was man so erlebt. 

Draussen im Garten kannst Du sehr von der Sonne geniessen! Es gibt eine Terasse mit Liegestuehlen und Haengematten. Willst Du vielleicht einmal ganz alleine sein? Kein Problem: es gibt Liegestuehle zwischen den Traubenfeldern und dort ist die Welt fuer dich ganz alleine…

Entdecke es selbst, eine Yoga-woche auf Maso Michei bietet alles fuer einen tollen Urlaub.

Geschuetztes Landschaftsgebiet
Ein Maso ist von Ursprung ein erhoeht gelegenes Landgut in der frueher Bauernfamilien wohnten und arbeiteten. Alles wuchs dort besser und es blieb laenger gruen. Viele dieser “Maso’s” warden wegen Ihrer Kultur-historischen Geschichte “geschuetztes Gebiet” genannt. Der name “Michei” ist der Name der Familie die das Maso 1893 gebaut hat und dort jahrelang gewohnt und gearbeitet hat.